Sport/Fußball: SpVgg Greuther Fürth II vs. FC Schweinfurt 05 0:0 * DJK Gebenbach vs. TSV Großbardorf 1:2 (1:1) * Bayerische Rudermeisterschaften auf dem Main in Schweinfurt * Stadtteilkirchweih in der Gartenstadt in Schweinfurt * Weinfest auf der Peterstirn in Schweinfurt * neue Bilder unter „Bildergalerie“
STARTSEITE



Stefan Funk für Sie im Bezirkstag Unterfranken





AKTUELLES


Sömmersdorfer Open Air 2019

Auf der Bühne der Passionsspiele Sömmersdorf wurden das große Open-Air- Wochenende 2019 eröffnet. Mit „The Music of Hans Zimmer and Other“ wurden bekannte Filmmelodien aufgeführt und das musikalische Wochenende eröffnet. Der Vorsitzende des Passionsspielvereins, Robert König, freute sich über die vielen Gäste und konnte darunter Staatssekretär Gerhard Eck, Bezirksrat Stefan Funk und Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold begrüßen.


20.07.2019 18:47:50


Mit Anja auf Tour

Auf den Spuren von Friedrich Rückert wanderte Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber auf der ersten von drei Etappen durch ihren Wahlkreis. Start der Wanderung war Stadtlauringen. Von dort aus ging es über Mailes nach Oberlauringen wieder zurück nach Stadtlauringen. Bürgermeister Friedel Heckenlauer zeigte den Wanderern den Kunsthandwerkerhof und die Amtskellerei in Stadtlauringen sowie die Kirchenburg, Rückertherberge und Friedrich-Rückert-Poetikum in Oberlauringen bevor es zum Schlusshock nach 11 Kilometern wieder zurück nach Stadtlauringen auf dem Marktplatz ging.
Für Dr. Weißgerber ist die jährliche Wanderung es eine wandernde Bürgersprechstunde, um noch näher im Kontakt mit den Bürgern zu stehen. Bezirksrat Stefan Funk nahm ebenso an der ersten Etappe teil, wie der CSU-Landratskandidat Lothar Zachmann.


20.07.2019 18:24:00


Ausstellungseröffnung in der Schweinfurter Kunsthalle

Die Ausstellung Werner Pokorny, einem der renommiertesten Vertreter zeitgenössischer Bildhauer in Deutschland, wurde zur Wiedereröffnung der Kunsthalle Schweinfurt eröffnet.
Pokorny ist ein Meister der Konstruktion, sowohl konzeptionell als auch handwerklich. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Städtischen Galerie Rosenheim, die Werner Pokornys Arbeiten im Frühjahr 2021 zeigen wird. Bürgermeisterin Sorya Lippert begrüßte zusammen mit der Leiterin der Kunsthalle Andrea Brandl die zahlreichen Gäste, ehe der Leiter des Kunstmuseums Singen, Christoph Bauer, in die sehenswerte Ausstellung einführte. Bezirksrat Stefan Funk freute sich, dass die Unterfränkische Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken, die Ausstellung finanziell unterstützen konnte. Die Werke Pokornys sind noch bis 8. September 2019 zu sehen. Jeder erste Donnerstag im Monat ist der Eintritt in die Kunsthalle frei.


20.07.2019 18:17:02


Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz

Seit 2002 vergibt der Bezirk Unterfranken jedes Jahr seinen Denkmalpreis „zur Erhaltung historischer Bausubstanz“. In der Bayerischen Musikakademie Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) werden am 26. September die diesjährigen „Förderpreise der Unterfränkischen Kulturstiftung des Bezirk Unterfranken zur Erhaltung historischer Bausubstanz“ an fünf Preisträger verliehen. Der Kulturausschuss des Bezirks hat im Rahmen einer öffentlichen Sitzung den entsprechenden Empfehlungsbeschluss der Jury einstimmig beschlossen.

Die Förderpreise des Bezirk Unterfranken zur Erhaltung historischer Bausubstanz 2019 erhalten demnach das ehemalige „Alte Forsthaus“ in Wiesen (Landkreis Aschaffenburg), ein Bauernhaus in Pfaffenhausen, einem Ortsteil von Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen), das ehemalige Schul- und Rathaus in Obervolkach, einem Stadtteil von Volkach (Landkreis Kitzingen), ein Wohnhaus in Zellingen (Landkreis Main-Spessart) sowie die ehemalige Ratsapotheke in Ochsenfurt (Landkreis Würzburg). Die Jury hatte auch über einen Vorschlag der Stadt Schweinfurt zu entscheiden, ein Ensemble von vier Bürgerhäusern auszuzeichnen und das Preisgeld in diesem Fall zu dritteln. Dies lehnte das Preisgericht allerdings ab und empfahl stattdessen, einen neuen Vorschlag einzureichen und die Preisverleihung für das Schweinfurter Objekt in das kommende Jahr zu verschieben. Im Gespräch dafür ist ein Industriedenkmal.

Dotiert ist der Förderpreis des Bezirk Unterfranken zur Erhaltung historischer Bausubstanz mit jeweils 25.000 Euro. Insgesamt beträgt der Preis damit in diesem Jahr 125.000 Euro. Der Förderpreis des Bezirk Unterfranken zur Erhaltung historischer Bausubstanz zählt bundesweit zu den am höchsten dotierten vergleichbaren Denkmalpreisen. Der Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz wurde erstmals im Jahr 2002 vergeben.

Als besonders erfreulich bezeichnete es Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, und Fraktionsvorsitzender Stefan Funk dass sich alle fünf Objekte in Privateigentum befinden. Insbesondere junge Familien würden auf diesem Weg zur Revitalisierung historischer Ortskerne beitragen. Dotzel dankte der Jury für deren fachkundige Arbeit. „Die Qualität der Bewerbungen wird sehr genau geprüft“, sagte Dotzel. Nur hervorragende Objekte würden der Jury vorgeschlagen, fügte er noch hinzu. Darin sehe er einen Hinweis auf die kompetente Beratung der Eigentümer historischer Gebäude. Die Förderung der Denkmalpflege bezeichnete Dotzel als eine der zentralen Aufgaben des Bezirks.


19.07.2019 08:04:35



VISITENKARTE